Büffe
Gäste
Referat

Herbst WTU Mölln Ratzeburg

 

Schon beim Aufbau begann der Spaß, verbunden mit viel Lachen, Freude und Elan.

Den Aufbau haben wir in zwei Etappen bewältigt, Freitagabend das „Grobe“ wie Tische und Stühle stellen, den Einkauf und die Deko.

Samstagmorgen dann das Büffet und unsere Getränke-Bar.

Diese Aktion hat auch die beiden Freundeskreise Ratzeburg und Mölln einander nähergebracht und zusammengeschweißt.

So haben wir alles rechtzeitig geschafft, bevor die ersten Gäste kamen.

 

Mit den ersten Gästen fiel auch unsere Anspannung deutlich ab. Es gab herzliche Begrüßungen, freudiges Wiedersehen und es wurden auch neue Freundschaften und Verbindungen geschlossen.

 

Gegen 9:00 Uhr wurde das Büffet von Edelgard und Norbert eröffnet, gleich erstürmt und von allen mit großer Begeisterung, gesundem Appetit und Dank angenommen.

 

Nach dem stärkendem Frühstück eröffnete Hartmut das WTU. Edelgard und Norbert übernahmen die Begrüßung im Namen des FK Ratzeburg und FK Mölln aller Teilnehmenden. Da wir gern wissen wollten, woher denn alle unsere Gäste kommen, begannen wir mit einer Vorstellungsrunde, in der sich alle Gruppen vorstellten.

 

Unser Referent war Dr. Burkhard Düssler mit dem Thema:

Selbstwert“ unter dem Titel: „Hör auf, dich fertig zu machen!“

Der Vortrag musste mit einiger Verspätung beginnen, da seine eigene Soundanlage leider nicht laut genug „soundte“. Wir mussten also ein wenig zusammenrücken, damit wir Dr. Düssler gut hören und verstehen konnten. Also eine richtige Kuschelrunde (aber mit Abstand natürlich….)

Um 10:30h war es dann soweit, der Vortrag begann und es war ein sehr interessantes, spannendes Referat und ein sehr angeregter Austausch. Teilweise kamen wir richtig ins diskutieren und haben so alles dafür getan, dass es Überlänge hatte. Wir gaben alle unser Bestes.

 

Nach einer kurzen Pause, lockten dann auch schon die Suppentöpfe. Wir hatten sogar eine Variante für die Fleischlosen…! Das Essen war mit einem lockeren und regen Austausch der Teilnehmenden verbunden.

 

Gegen 14 Uhr wurden von Hartmut, Peter und Renate vom Vorstand des Landesverbandes SH Präsentkörbe als Dank für die beiden ausrichtenden Gruppen überreicht. Der Inhalt der „Wanderkörbchen“ wird uns die kommende Zeit versüßen, natürlich mit ausreichend Kaffee!

 

Wir gingen herzlich auseinander und widmeten uns der „Spurenbeseitigung“ voller Schwung, wenn auch etwas angestrengt.

 

Danke an alle Teilnehmenden für den gelungenen Tag!

Bar
Frühstück
Danksagung

SUCHT

Vielleicht hast Du das Bedürfnis zum Reden.

 Gerade in Coronazeiten ist der Weg in die Sucht nicht weit.

Wenn Du das Gefühl hast, Dein Leben läuft in die falsche Richtung, komm zu uns und wir können darüber sprechen. Du brauchst uns nichts erklären, denn wir wissen worum es geht. Wir können Dir von unseren Erfahrungen mit der Sucht berichten und Du wirst sehen, wie ähnlich unsere Geschichten und Schicksale sind. Komm einfach vorbei.

Wir sind eine Selbsthilfegruppe mit einer über 40-jährigen Erfahrung im Umgang mit Sucht. Wir können dabei unterstützen aus einer Sucht heraus zu kommen und Hilfe zur Selbsthilfe geben, um gar nicht erst in eine Sucht hinein zu gleiten. Ich wähle bewusst das Wort „gleiten“, weil es ein schleichender, fließender Prozess ist.

Du findest uns jeden Donnerstag im:

Heilig Geist Zentrum Mölln, Gadebuscher Str. 13, ab 19:00 Uhr.

Oder telefonisch unter: 01573 2406460.